Lohn in der Zeitarbeit – Wie viel verdient man als Leiharbeiter im Handwerk?

Die gute Nachricht ist: In der Zeitarbeit ist die Zahlungsmoral häufig besser, als es ihr nachgesagt wird. Ausgebildete Fachkräfte sind immer gefragt und gerade im Bereich des Handwerks ist man immer auf der Suche nach Spezialisten und Generalisten. Wie in fast allen Branchen in Deutschland unterliegt auch die Zeitarbeit einem Tarifvertrag. Dieser kann sich von Branche zu Branche unterscheiden. Ist kein flächendeckender Tarifvertrag gültig, so gilt der Tarifvertrag für Zeitarbeitsunternehmen. Dieser ist hier einsehbar. Natürlich gilt auch in der Zeitarbeit das Credo der freien Marktwirtschaft. Der Verdienst richtet sich daher oft nach dem Bedarf am Markt.

Gesetzliche Regelungen in 2019 zur Entlohnung in der Zeitarbeit

Es gilt die grundsätzliche Regelung, dass alle Angestellten des Zeitarbeitunternehmens den Mitarbeitern im Betrieb gleichgestellt sind. Dies gilt allerdings nicht zwingend für den Lohn. In der Regel bekommen Zeitarbeiter minimal weniger, als reguläre Angestellte. Das liegt am Zeitarbeit Tarif, der gesetzlich vorgeschrieben ist und von den Zeitarbeitunternehmen eingehalten werden muss. Abgewichen darf zwar schon, allerdings nur nach oben hin. Gerade bei speziellen Berufen und Branchen geschieht das auch recht häufig, wobei natürlich der Kunde des Zeitarbeitunternehmens die höheren Lohnkosten mittragen muss. Viele Kunden machen das aber gerne, denn letztlich dienen gleiche Löhne als Anreiz zu mehr Bereitschaft zur Leistung und wahren den Betriebsfrieden. Der aktuelle Zeitarbeit Lohn 2019 wird nach Branchen unterschieden, wobei der IGZ-Tarifvertrag der Standardtarifvertrag ist. Nähere Informationen hierzu, sowie eine ausführliche Erläuterung lassen sich hier finden.

Welcher Verdienst ist möglich und welche Chancen bieten sich mir?

Zeitarbeit ist eine ideale Lösung, um Menschen wieder in den Beruf zu bringen, schnelle Lösungen zu finden und Fachkräfte spezialisiert zu vermitteln. Für viele Berufseinsteiger kann es das Sprungbrett in die Arbeitswelt darstellen. Mit einem guten Zeitarbeitsunternehmen sammelt man viele Erfahrungen in unterschiedlichen Betrieben. Dabei kann man sich immer auf einen tariflich geregelten Lohn verlassen. Die Suche nach einer Arbeitsstelle über ein Zeitarbeitsunternehmen bedeutet auch nicht immer einen Lohnverlust. Ganz im Gegenteil: Gerade Auftraggeber mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten zahlen oftmals attraktive Boni. Außerdem suchen viele Unternehmen über die Zeitarbeit attraktive Bewerber für eine langfristig zu besetzende Stelle. Der Vorteil für die Kunden liegt hier klar auf der Hand: Das Zeitarbeitunternehmen übernimmt die Aufgaben der Personalabteilung. Das spart dem Unternehmen wiederum interne Ressourcen, welche für andere Bereiche eingesetzt werden können. Von der Zeitarbeit profitieren also alle Seiten.

Facebook
Twitter
RSS
Hinweis: Um Ihnen ein gutes Nutzererlebnis zu ermöglichen, verwendet diese Website Coockies!